Deka – Theresie: Händler machen Marke

FRIENDS – Eine Immobilie neu gedacht
1. Oktober 2017
Interhyp – Lokale Segmentierung
29. September 2017

Herausforderung:


Ein innerstädtischer Gewerbeimmobilienkomplex soll bei Mietern und Kunden in München noch stärker im Gedächtnis verankert werden. Ziel ist es, die Kundenfrequenz zu steigern – und damit die Geschäftsumsätze der ansässigen Händler, zu denen private Shop-Betreiber ebenso zählen wie namhafte Ketten und Einzelhandelsmarken.

Ansatz:


Der Auftraggeber möchte eine Werbegemeinschaft etablieren und typische Werbeaktionen vor Ort durchführen. Scrivo PublicRelations setzt sich im Rahmen eines Pitchs mit einer anderen Empfehlung durch: Durch eine konzeptionelle Herleitung können wir den Auftraggeber von unserem Konzept überzeugen, eine Content Community aufzubauen. Die Idee ist so einfach wie genial. Wir befähigen die Händler zum Storytelling und nutzen als Plattformen unter anderem Facebook und einen Blog. Dort erzählen die Händler ihre Geschichten. Statt austauschbarer Werbeaktionen zahlt der persönlich erstellte Inhalt direkt auf den Immobilienstandort ein. Begleitet werden die Kommunikationsmaßnahmen durch klassische PR-Aktionen sowie Instrumente, die scrivo PublicRelations ebenfalls stets von den Besonderheiten des Immobilienkomplexes sowie den Alleinstellungsmerkmalen der Händler ableitet.