24
MAR

Unternehmer fürchten kurze Halbwertzeit bei Websites



Ängste um eine schnell alternde Technik sind oft unbegründet
 

München (24. März 2010). Videos für die Homepage, neue Content Management Systeme, veränderte Anforderungen der Suchmaschinen: Nach einer aktuellen Umfrage des IT-Dienstleisters itellico München fürchtet jeder dritte Unternehmer (35 Prozent), dass seine Firmen-Website zu schnell veraltet. Laut itellico-Geschäftsführer Simon Krebs ist diese Angst jedoch unbegründet.

 

„Eine Website ist kein Auto: Ihre Technik kennt keine Verschleißerscheinungen und sie ist abwärtskompatibel. Ein Unternehmen kann also durchaus die 1997 erstellte Website auch heute noch betreiben. Allerdings teilweise mit starken Einschränkungen bezüglich Design und Funktionen", erläutert Krebs. Doch die meisten Unternehmer möchten mit der Zeit gehen, ihren Usern eine benutzerfreundliche und gut designte Website bieten. Deshalb lassen Firmenchefs ihren Online-Auftritt im Schnitt nach vier bis fünf Jahren überholen.

 

Dass viele Unternehmer dabei Kosten sparen und deshalb das neue Design an bestehende Systeme anpassen lassen wollen, erlebt der Münchner IT-Experte immer wieder. Laut Krebs sei ein bloßes Redesign aber selten wirklich kostengünstiger als ein kompletter Relaunch. „Wenn sich der Programmierer zunächst in einen alten Code oder den Code einer zuvor engagierten Agentur einarbeiten muss, können die Kosten für den zeitlichen Mehraufwand schnell nach oben klettern", erklärt Krebs. Deshalb entscheiden sich die meisten Unternehmer dafür, das neue Design auf die Basis der neuesten Technik zu heben. Zumal mit einem neuen Layout oft auch der Wunsch nach aktuellen Features verbunden ist. „Und um Newsfunktionen, Produktdatenbanken, Videos oder Flash-Animationen mit der Technik von 1997 in die Website zu implementieren, stehen der zeitliche und somit der finanzielle Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen."


Zur Umfrage:
Die Online-Umfrage wurde im September und Oktober 2009 durchgeführt. Zu den 663 Teilnehmern gehörten Manager und Mitglieder von Geschäftsleitungen, Mitarbeiter mit Berufserfahrung sowie Berufseinsteiger aus Branchen wie Handel, Industrie, Kommunikation sowie Service- und Dienstleistung.


„Bitte kreuzen Sie an, wie sehr Sie der nachfolgenden Aussage zustimmen (die Aussage bezieht sich auf die Erstellung von Websites)."

 

Bei der Umsetzung von Online-Projekten haben wir Angst, dass die Technik bereits in zwei Jahren veraltet ist.
stimme ich voll und ganz zu: 7 %
stimme ich eher zu: 28 %
teils / teils: 26 %
stimme ich eher nicht zu: 27 %
stimme ich gar nicht zu: 12 %

 

 

Über itellico München
Mit itellico München gründete Simon Krebs als Franchise-Nehmer Anfang 2009 den ersten deutschen Standort der in Österreich erfolgreich agierenden Agentur für Online-Kommunikation. Dabei greift itellico München auf Netzwerkpartner in Österreich und Deutschland zurück, handelt aber als eigenständiges Unternehmen. Neben dem Entwerfen und Programmieren von Firmen-Websites auf Basis von Content Management Systemen (z.B. Typo3) bietet der IT-Dienstleister beispielsweise auch Suchmaschinenoptimierung und -marketing mit Google Adwords. Mehr Informationen unter: http://www.itellico.de/muenchen

 

Pressekontakt:
scrivo PublicRelations GbR
Nadine Anschütz
Gräfstraße 66
81241 München
Telefon: +49 (89). 54 89 14-11
Telefax: +49 (89). 54 89 14-10
Email: nadine.anschuetz@scrivo-pr.de
www.scrivo-pr.de


Über die PR-Agentur scrivo PublicRelations

Die PR-Agentur scrivo PublicRelations hat sich auf Öffentlichkeitsarbeit für den Mittelstand spezialisiert und ihren Sitz im Münchner Stadtteil Pasing. Die Agentur bietet Unternehmen das gesamte Portfolio klassischer Pressearbeit - von der Kommunikationsberatung über das Schreiben von Pressemeldungen bis hin zur Kontaktpflege mit Redaktionen. Aktuell betreut scrivoPR unter anderem den IT-Dienstleister Indatex AG aus Starnberg, den Premium-Naturkosmetikhersteller Appy products GmbH aus Frankfurt am Main, die Denkstilberatung Herrmann International Deutschland GmbH & Co KG aus Weilheim, die Landwirtschaftsberatung Land Uptodate AG aus Hannover und die PlanetHome AG aus München. Weitere Informationen im Internet unter: http://www.scrivo-pr.de